10
Apr
2018

DSGVO in Bild und Ton – Ein Videoseminar für DSGVO-Newbies

Datenschutz ist eine gute Sache. Jedenfalls theoretisch. Praktisch kann er sehr lästig sein – erst recht mit der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai 2018 in allen EU-Mitgliedstaaten in Kraft tritt. Datenschutz wird erwachsen. Es gibt viel zu beachten und entsprechend zeitintensiv sind die Schulungsangebote: kaum unter 3 Tagen. Fast alle Unternehmen haben die DSGVO wohl unterschätzt.

Und nun ein Videoseminar zur DSGVO? In 110 Minuten?

Die ersten, endlosen Texte machten nicht gerade Lust auf das Thema…

Geradezu eiserne Disziplin war gefordert bei der Lektüre dieses uferlosen Themas mit seinen immer neuen Facetten. Außerdem nagte der grundsätzliche Zweifel an mir, welchen Wert lange Videovorträge haben. Das Netz ist voll mit schlecht gemachten Webinaren, die abschreckend langweilige Beispiele abgeben. Noch dazu sollten wir mit Teleprompter drehen. Ein Hilfsmittel, das ich nicht leiden kann. Durch das Ablesen wirken fast alle Menschen vor der Kamera hölzern. In Gedanken sah ich es bereits vor mir: Zwei Tage Aufzeichnung im Sitzen. Ich würde wie immer der Erste sein, der einschläft. Wohlmeinende Menschen am Set würden mich diskret anstupsen. Alles würde peinlich…

Kooperationsprojekt mit der ZEIT Akademie

Schon beim ersten Take der Aufzeichnung war klar, die beiden Hamburger Anwälte, Sebastian Herting und David Oberbeck, und die Kollegen von der ZEIT Akademie hatten ganze Arbeit geleistet. Der Text war geschliffen und gut verständlich. Gleichzeitig trugen die Anwälte überzeugend vor. An Schlaf war nicht zu denken. Ich blieb bis zum Schluss hellwach und freute mich sogar auf die Postproduktion. Bavaria Film Interactive hatte in diesem Kooperationsprojekt mit der ZEIT Akademie die Endfertigung übernommen.

Kompetenz schlägt Form

Cutter, die gewohnt sind, 3-Minuten-Videos zu schneiden, für die sind 110 Minuten ein schier endloser Ritt. Auch die Auftragsbeschreibung für den Illustrator war über 14 Seiten lang. Zum Glück sind die beiden Anwälte wirklich gut vor der Kamera. Jetzt ist das Videoseminar  „DSGVO – Ihr Fahrplan für eine praktische Umsetzung“ online, und es bestätigt für mich einen Grundsatz im e-Learning, der heißt: Kompetenz schlägt Form. Die Qualität des Vortrags ist entscheidend, nicht die Hilfsmittel. Auch wenn die animierten Grafiken das Videoseminar aufwerten. Lektion 1 ist eine wirklich gute Einführung in die Themen Datenschutz und DSGVO und ist als Probevideo zugänglich.

Fazit

Ein guter Vortrag ergibt ein gutes Video. Wie in der Schule kann der Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Lehrer einen Unterschied wie Tag und Nacht machen.

 

 

Kommentare ( 0 )

    Artikel kommentieren

    Your email address will not be published. Required fields are marked *