Kategorie: Allgemein

28
Jan
2016

Wovon reden die nur? Fachbegriffe aus dem Post-Production-Bereich auf den Punkt gebracht!

Fast jede Branche pflegt wohl ihren Fachjargon mit Begriffen, die meist nur „Insider“ verstehen. Bei uns beim Film ist das nicht anders. Aber: Ich mache Sie zu Insidern! Ganz im Sinne der Völkerverständigung beginne ich heute damit,  wichtige Fachbegriffe zu erklären. Es liegt in der Natur der Sache, dass ich mich dabei auf die Post-Production (Postproduktion) fokussiere – meinen Arbeitsbereich.

Weiterlesen …

06
Jun
2014

Praktikanten ohne Mindestlohn? Produzentenallianz auf dem Holzweg!

Die künftige Vergütung für Praktikanten in der Filmbranche bewegt derzeit die Gemüter. Mit Vorlage des Gesetzesentwurfs über einen gesetzlichen Mindestlohn hat die Bundesregierung die Produzentenallianz auf den Plan gerufen. Diese repräsentiert mit über 210 Mitglieder die wichtigsten deutschen Produktionsunternehmen und ist damit de facto der maßgebliche deutsche Produzentenverband.Weiterlesen …

29
Okt
2013

Corporate Videos made in Russia – mit deutschem Know-How.

DEGA-Russland

Wir produzieren seit vielen Jahren schon im Ausland. Insbesondere unsere Kollegen aus dem SAP – Team haben wegweisende Produktionen betreut aber auch die Abteilung für BMW TV International ist es gewohnt, weltweit zu produzieren. Jedes Land hat dabei seine ganz eigene Herausforderungen.

Seit Januar 2013  haben wir in Moskau mit A-Film eine enge Kooperation geschlossen, welche sich in Russland und den CIS Ländern um den wachsenden Corporate Communication Markt kümmert.

Erste Erfolge wie die Herstellung von Imagefilmen für verschiedene Unternehmen sind bereits zu vermelden.Weiterlesen …

15
Jun
2012

Corporate Film auf Schwyzerdütsch: chasch mir ächt hälfä?

Allianz-Suisse

Seit 1999 produziert BFI rund um den Globus. Mit unserem Kunden SAP TV fing alles an. Inzwischen sind viele weitere Kunden dazugekommen mit Produktionen für einzelne Regionen, Kulturkreise oder Länder. Unser internationales Produktionsdienstleister- Netzwerk liefert hierbei wertvolle Dienste, gerade wenn es um die Vermittlung von lokalen Moderatoren, Experten oder Partnern geht.
Weiterlesen …

14
Feb
2012

HMR International bringt Branded Entertainment Handbuch

HMR_LogoFür das neue Handbuch „More than 30 seconds: Branded Entertainment“ von HMR International habe ich letzte Woche folgendes Interview gegeben:

In welchem Zusammenhang hat die Bavaria Film Interactive mit dem Thema „Branded Entertainment“ zu tun?

Wir sprechen vom Branded Entertainment, wenn die Herstellung oder Bereitstellung von Film- oder Videomaterial von einem Unternehmen bzw. einer Marke finanziert wird. Oft – aber nicht notwendigerweise – werden dabei Produkte oder Leistungen dieser Marke in die Handlung des Filmes integriert. Die Bavaria Film Interactive setzt auf eine Verbreitung der Inhalte über das Internet, entsprechend konzentrieren wir uns auf Branded Content im Internet Weiterlesen …

18
Okt
2011

Von der Macht der Nachfrage und dem Verfall der guten Sitten

Werbe- und PR-Agenturen stimmen schon länger ein Klagelied an. Es handelt von zermürbenden Vorkommnissen im Zusammenhang mit Ausschreibungen und Agentur-Pitches. Und vom enormen Zeit-, Kosten- und Ideeneinsatz zu Lasten des Bewerbers.

Als Agentur für Filmproduktionen können wir leider nicht selten in den Kanon mit einstimmen. Die Liste der geforderten Standard-Angaben wird immer länger und steht in keinem Bezug zur angefragten Leistung. Um überhaupt zu einem Pitch zugelassen zu werden, müssen wir die Hosen bis über die Schamgrenze hinaus runterlassen – egal ob es die „schnelle, kleine mit geringem Etat und heißer Nadel gestrickte“ Videoproduktion sein soll, oder der Aufbau des unternehmenseigenen Web-TV-Senders.

Auch wenn eine Anfrage nur dem berüchtigten noch fehlenden „dritten Angebot“ dient – die Frage nach einer schriftlich abzugebenden Idee ist immer dabei, frei nach den Motto: „Fragen kostet nichts“! Dabei sein ist alles, das ist mir natürlich klar und wer kann sich schon erlauben, kein Angebot abzugeben?
Weiterlesen …

31
Aug
2011

Heute schon einen Blog gelesen?

BLOGs_weltweitAsien ist wohl der beste Markt für Blogs und damit wohl auch für Blogger, dass zumindest stellt  ComScore fest.

Nicht zu unrecht fragt der momentan einzige Kommentar von Arnab Sen, wie man so eine Datenerhebung überhaupt lesen soll? Denn: Statistiken sind ja immer nur so gut, wie derjenige, der sie aufstellt. Von Langzeiterhebung kann hier keine Rede sein: Zeitraum der Datensammlung war Juni 2011.

Übrigens: auch im ibusiness nachzulesen.

Aber trotzdem, der Trend ist da: angeblich soll ein Japaner mehr als 62 Minuten pro Monat damit verbringen Blogs zu lesen oder zu schreiben.  Ist ja kein Wunder – auf der anderen Seite der Weltkugel laufen 22% aller neuen US domains mit einer wordpress-installation – unser Corporate Video Journal übrigens auch.

Also, wenn Sie auch ein gutes Stündchen übrig haben und nicht wissen, welche Blogs Sie lesen sollten…? Na, ich würde mich freuen, wenn Sie einen Anteil an diesen 60 Minuten in unserem Blog verbringen.

18
Aug
2011

Update: Sie finden mich…

Ich hatte mich ja Ende Juli in unserem Corporate Video Journal mit dem Thema Präsenz im Social Web beschäftigt.

Mein Fazit von damals:  ein kleiner persönlicher Rückzug aus der „ich bin überall zu finden“- Haltung; hin zur beruflichen Variante: für Unternehmen macht Facebook durchaus Sinn.

budweiser-facebookUnd siehe da:

Facebook wird immer mehr ein Tummelplatz für Unterhaltung:  das erste Fußballspiel (Quelle: Focus Online) wird im Livestream übertragen. Wer machts möglich? Ein Sponsor – ein Unternehmen – eine starke Marke. Branded Entertainment eben.

Ich bin ehrlich gespannt, wie das nun von den Usern angenommen wird. Fußball ist für mich selbst kein Thema. Schon gar nicht am PC. Aber ich gehöre sicher nicht zur geplanten Zielgruppe dieses Live-Streams.

10
Aug
2011

YouTube und Corporate Videos: kein perfektes Paar

Es geht ganz schnell und passiert oft schon beim ersten Gespräch. Sobald ein Unternehmen erstmalig ein Video zu Marketing- oder Informationszwecken haben möchte, kommt eine besondere Frage immer wieder auf. Bevor die erste Zeile des Briefings oder Storyboards geschrieben ist: Wie stellen wir den Film online – auf YouTube? Die Stirn steht in Falten, die Augen sind weit auf: die Erwartung einer schnellen, klaren Antwort steht ins Gesicht geschrieben.

corporatevideohostingTut mir leid, große Enttäuschung: eine einfache Antwort gibt es nicht. Aber eine Kurzfassung.
Weiterlesen …

28
Jul
2011

Sie finden mich…

…aber nur, wenn Sie dort auch sind/ sein müssen und wollen.

socialmediaiconsJetzt käme zu meiner Facebook-, Linkedin- , Twitter- , Foursqare- und Xing-Präsenz also noch Google+ hinzu. Einen RSS Feed könnte ich  ebenfalls regelmäßig befüllen. Ja, ich weiß: selbst schuld, kann mich online nicht mehr „verstecken“ oder unauffindbar sein.  Einmal den öffentlichen Weg der digitalen Präsenz eingeschlagen, wird der anfängliche Feldweg schnell zur 6-spurigen Autobahn. Und jetzt MUSS ich weiter machen? Darf nicht genervt sein von der mir selbst eingebrockten „ich-mach-überall-mit“-WEBisierung. Aber was für mich persönlich und im Privatleben gilt, ist nicht auf die Kommunikation von Unternehmen zu übertragen.

Social & Mobile Media vorne, oben, unten, einfach überall. Nur nicht hinten. Denn die zurückgebliebenen, die belächelten, das sind die Social & Mobile Media-Verweigerer. Schlimmer noch: Loser, Ewig-Gestrige. Von ihnen distanziert sich, wer als fortschrittlich angesehen werden will, aufs schärfste. Jawoll.
Jenseits der Hypes und Ideologien ist aber doch eines Tatsache: Social & Mobile Media sind da und werden genutzt. Weltweit, immer mehr. So wie Weihnachten da ist und mehr oder weniger gefeiert wird…Weiterlesen …