Kategorie: Videoproduktionen

28
Jan
2016

Wovon reden die nur? Fachbegriffe aus dem Post-Production-Bereich auf den Punkt gebracht!

Fast jede Branche pflegt wohl ihren Fachjargon mit Begriffen, die meist nur „Insider“ verstehen. Bei uns beim Film ist das nicht anders. Aber: Ich mache Sie zu Insidern! Ganz im Sinne der Völkerverständigung beginne ich heute damit,  wichtige Fachbegriffe zu erklären. Es liegt in der Natur der Sache, dass ich mich dabei auf die Post-Production (Postproduktion) fokussiere – meinen Arbeitsbereich.

Weiterlesen …

14
Jan
2016

Werbung meets Realismus: Warum Documercials so erfolgreich sein können

„Normalos“ sind die Protagonisten in Documercials, einem Filmformat, das Mitte der 80er Jahre in den USA entwickelt wurde und sich auch hierzulande wachsender Beliebtheit erfreut. Statt makelloser Wesen sehe ich Menschen, die eben Falten haben und manchmal auch Pickel. Sie kämpfen mit realen Sorgen und Problemen. Sie schaffen Dinge, die auch ich erreichen kann. Der Mix aus Werbung und Dokumentation bedient sich keiner heile-Welt-Szenarien, sondern setzt auf das wahre Leben. Diese authentische Inszenierung strahlt auf das Unternehmen/die Organisation/die Marke/das Produkt ab. Der reale Bezug erzeugt bei uns ein „das kenn ich“- oder „so geht’s mir auch“-Gefühl. Das ist erfrischend, erschütternd, bewegend – und eben glaubhaft. Und deshalb sind gut gemachte Documercials sehr erfolgreich. Was jedoch scheinbar zufällig wirkt und den Anschein von Authentizität weckt, ist in Teilen häufig gecastet und präzise geplant. Die Grenzen zwischen echten, dokumentarischen und inszenierten Inhalten verschwimmen. Die Realität entsteht aus den durch Unternehmen und Organisationen gesetzten Themen.

#FuckThePoor: Filmproduktion zu einem sozialen Experiment der Hilfsorganisation The Pilion Trust. Diese kämpft gegen Obdachlosigkeit in Großbritannien.
Auf YouTube wurde der Clip der Organisation inzwischen fast 5 Mio. Mal aufgerufen. (Quelle: unit9.com, YouTube)

Weiterlesen …

16
Dez
2015

EB-Ton, das ewige Stiefkind – Gespräch mit einem Experten

In der gestandenen Filmproduktion hat Tonaufzeichnung nach wie vor einen Status. In den EB-Teams (Elektronische Berichterstattung) ist sie jedoch entprofessionalisiert und das ewige Schlusslicht. Die Folge: Regelmäßige Probleme mit dem Ton. Mehr Verständnis und Aufmerksamkeit von Redakteuren, Regisseuren und anderen Verantwortlichen könnte helfen. Für Kameratechnik interessiert sich jeder Verantwortliche mindestens ein bisschen. Das Ergebnis ist ja sichtbar. Für Tontechnik und -aufnahme ist das Interesse verschwindend gering.
Wir haben Michael Mücher, einem Trainer und Experten für Video, TV und Audio ein paar einfache, immer wiederkehrende Fragen gestellt. Das Gespräch führte Nils van Well, Projektleiter Volkswagen TV.

Weiterlesen …

19
Nov
2015

„Einmal Viral, bitte!“

„Der Film soll so richtig erfolgreich werden.“ Wenn ich diesen Satz von Kunden höre, weiß ich meist schon, was viele von ihnen meinen: Virals. Spots, die möglichst viel geklickt, „gelikt“ und geteilt werden und sich scheinbar von alleine im Web verbreiten. Die Art des Films oder die Inhalte, die transportiert werden sollen, sind in diesem Briefinggespräch oft zweitrangig. Wir fangen also nochmal von vorne an und sprechen mit dem Kunden über die Botschaften des Films. Und darüber, dass Viralspots nicht für alles und jeden geeignet sind. Das ist z.B. dann der Fall, wenn es sehr viele Themen oder diese schlichtweg zu komplex sind. Mit einem Erklärvideo oder redaktionellen Video entfernt man sich zwar relativ weit von einem Viral. Dennoch kann es der geeignetste Weg sein, die Inhalte zu transportieren.Weiterlesen …

18
Mai
2015

In 80 Tagen um die Welt: Internationale Corporate Video Produktionen im Frühjahr 2015

Das neue Geschäftsjahr startet fulminant. Seit Februar 2015 sind unsere BFI-Filmteams rund um den Globus unterwegs, um Corporate Video Beiträge und Footagematerial zu produzieren. Für unsere Kunden BMW, SAP, Volkswagen und Porsche Consulting waren wir unter anderem an folgenden Drehlocations: Mallorca (Spanien), Dublin (Irland), Madrid (Spanien), Barcelona (Spanien), Porto Alegre (Brasilien), Kapstadt (Südafrika), Miramas (Südfrankreich) Shanghai (China), Jakarta (Indonesien), Apen (Deutschland), Orlando (USA), Las Vegas (USA), Walldorf, Hannover, Wolfsburg und München. Weiterlesen …

28
Nov
2014

Update: Kinderklinik „Das Neue Hauner“

Die Fast-Nikolaus-Überraschung ist Qabus bin Said al-Said, Sultan von Oman gelungen. Er spendet 17 Millionen für den Neubau der Hauner’schen Kinderklinik. Nachzulesen in der Ausgabe der Süddeutschen Zeitung. Der geneigte Leser unseres Corporate Blogs kann sich vielleicht erinnern: Weiterlesen …

30
Sep
2014

Boat-to-boat statt Car-to-car: BMW Marine 507

Wenn wir Fahrzeuge für BMW drehen, dann ist meist ein Cameracar dabei. Mitte September war ich jedoch auf einem völlig anderen Dreh: Star der Dreharbeiten war das Schnellboot BMW Marine 507.Weiterlesen …

05
Mrz
2014

Azerbaijan und die IDEALE Frau

Beim Moskauer Marketing Summex im vergangenen November erhielt ich die Anfrage für die Produktion eines Werbespots.

Ideal Cosmetics & Perfumery ist eine sehr erfolgeiche Kosmetikshop-Kette in Aserbaidschan – ähnlich wie Douglas oder Sephora und bringt mit Ideal Make Up zum ersten Mal eigene Beautyprodukte auf den Markt.

Zurück in Deutschland plante ich zusammen mit unserem Kooperationpartner A-Film/Moskau die Produktion. Neben der Produktion eines Kino- und TV Spots sollten wir auch noch ein Fotoshooting und Plakate für Außenwerbung und als Instore-VKF-Material für den Zielmarkt Aserbaidschan herstellen.

Eigentlich gehören derartige Produktionen nicht zu unserem Tagesgeschäft. Dennoch waren die Produktionsbedingungen genau auf eine Studio Produktion bei uns auf dem Gelände abgestimmt:

Wir benötigten eine Hohlkehle, die wir mit grünem Molton abhängen konnten und vor allem genügend Fläche, um ein weiteres Set mit Make Up Spiegel und ein zusätzliches Foto Set aufzubauen. Hinzu kommen Nebenräume für Maske, Hairstyling und Fitting: Studio 6 in Geiselgasteig ist hierfür einfach unser erklärter Liebling.Weiterlesen …

19
Feb
2014

Das Neue Hauner, jetzt in den Münchner Kinos

Bereits im Juni haben wir über die Dreharbeiten für den Social-Spot für das Dr. von Haunersche Kinderspital berichtet. Jetzt ist es endlich soweit: Seit Februar 2014 läuft der Spot in den Münchner Kinos und im März werden begleitende Zeitungsartikel diese Spendenaktion begleiten, die uns sehr am Herzen liegt.

Die Care-for-Rare-Foundation unterstützt dabei das Projekt „Neues Hauner“. Wir realisierten damals in einem spontanen Sondereinsatz und mit der tatkräftigen Unterstützung der Bavaria Studios einen liebevoll gestalteten Socialspot. Das Drehbuch entstand als Studentische Arbeit an der Akademie U5, Oasys Digital mit Clay Coleman zeichnete sich für die Postproduktion verantwortlich.

Hier gehts zum Spot.

04
Feb
2014

Dreh mit großer Kehle

Mit einer 13 mal 13 Meter großen und 6 Meter hohen Hohlkehle eignet sich Studio 6 optimal für Werbefilmaufnahmen. Bavaria Film Interactive hat das Studio mit einem Dreh für ihren Kunden BMW eingeweiht.

Werbedreh in Studio 6. Der Hauptdarsteller im hell ausgeleuchteten 170 Quadratmeter-Set: Ein nagelneuer BMW 3er Gran Turismo. Wie in einem Mode-Shooting wurde das Fahrzeug von allen Seiten ins rechte Licht gesetzt. Gewünscht waren Beauty Shots vor neutralem Hintergrund. In Totalen und Nahaufnahmen. So etwas ist nicht überall möglich. Studiogröße und Setting müssen passen. Das Studio bietet die Voraussetzungen, die für einen solch aufwendigen Dreh notwendig sind.Weiterlesen …