Kategorie: Videotechnik

13
Nov
2017

Besser als die Realität? Vor- und Nachteile virtueller Lernwelten

Stellen Sie sich vor…, was wäre wenn? Virtual Reality (VR) kann was – vor allem faszinieren mit dem Blick auf das, was künftig möglich sein soll. Wir relaxen à la Star Trek in Holosuiten, treffen imaginäre Menschen aus der Vergangenheit und bestimmen, was wir wo und wann machen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – der Umsetzung hingegen schon. Noch.

Weiterlesen …

08
Feb
2017

LED am Set

LEDs sind im Vormarsch – auch am Set. Verschwindet die Leuchtstoffröhre? Was bedeuten LEDs für das Licht am Set? Worin bestehen die Unterschiede und worauf sollte man achten? Ein Gespräch mit Lichtgestalter Raffael Pollak. Weiterlesen …

09
Jan
2017

Green Screen – ein Allheilmittel? (Teil 2)

Teil 2 des Beitrages vom 08. Dezember 2016.

Warum ist der Green Screen kein Allheilmittel, wenn Zeit und Budget knapp sind? Der Technikaufwand bei einem Dreh vor Grün ist deutlich höher! Es braucht zunächst die Elemente der grünen Wand. Außerdem ist viel mehr Lichttechnik erforderlich. Der Green Screen muss nämlich gleichmäßig und ausreichend stark beleuchtet werden. Gleichzeitig ist aber auch die zu filmende Person von allen Seiten her gut auszuleuchten, damit sie sich ausreichend vom Hintergrund abhebt. Für die Postproduktion ist es wichtig, dass die Person sehr präzise „ausgeschnitten“ – das heißt „gekeyt“ – werden kann, um das Grün durch andere Elemente zu ersetzen.

Weiterlesen …

08
Dez
2016

Green Screen – ein Allheilmittel? (Teil 1)

„Dann drehen wir doch einfach vor Grün! So sparen wir uns den Aufwand, ständig an neuen Locations aufzubauen!“ Oder, „wir müssten da eine Szene nachdrehen. Vielleicht geht das ja vor Grün und wir können diese einfach in die anderen Szenen einfügen.“ – Exemplarische Aussagen von Kunden – meist mit großem Enthusiasmus geäußert… Nur ungern zerstören wir die Illusion des „heilsbringenden Grüns“. Aber leider ist „vor-Grün-drehen“ nicht immer die Lösung aller Dinge.

Weiterlesen …

27
Okt
2016

Worauf achten bei einer Drohnen-Produktion?

Immer häufiger kommen bei professionellen Videoproduktionen Drohnen zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Technik werden Bilder und Emotionen kreiert, die man bis dato nur mit hohem Produktionsaufwand und immensen Kosten realisieren konnte. Bei jeder Drohnen-Produktion sind jedoch viele rechtliche Auflagen und Anforderungen zu beachten. Über die Wichtigsten sprach unsere Herstellungsleiterin und Regisseurin Stefanie Behr mit Christian Breuer, Geschäftsführer bei unserem Partner All About Video GmbH.

Drohnen-Dreh Bavaria-Filmstudios 2016

(Copyright: Tom Streubel, 2016)

Weiterlesen …

11
Aug
2016

SAP TV mit dem Communicator Award ausgezeichnet

Wir freuen uns über den Communicator Award of Distinction in Silber! Ausgezeichnet wurde unsere Plattform SAP TV. Auf www.sap-tv.com zeigt der Softwarekonzern Filme zu seinen Innovationen und Events und gibt Einblick in die Welt von SAP. Für die Zuschauer hierbei immer besonders spannend: Wie die Software bei Kunden zum Einsatz kommt. Thematisch gibt es daher keine Grenzen; bei immerhin weltweit 320.000 Kunden aus 25 unterschiedlichen Industrien. So finden die Technologien aus dem Hause SAP z. B. gleichermaßen bei der deutschen Fußballnationalmannschaft wie auch bei der Katastrophenhilfe auf Haiti Anwendung.

Weiterlesen …

28
Jan
2016

Wovon reden die nur? Fachbegriffe aus dem Post-Production-Bereich auf den Punkt gebracht!

Fast jede Branche pflegt wohl ihren Fachjargon mit Begriffen, die meist nur „Insider“ verstehen. Bei uns beim Film ist das nicht anders. Aber: Ich mache Sie zu Insidern! Ganz im Sinne der Völkerverständigung beginne ich heute damit,  wichtige Fachbegriffe zu erklären. Es liegt in der Natur der Sache, dass ich mich dabei auf die Post-Production (Postproduktion) fokussiere – meinen Arbeitsbereich.

Weiterlesen …

16
Dez
2015

EB-Ton, das ewige Stiefkind – Gespräch mit einem Experten

In der gestandenen Filmproduktion hat Tonaufzeichnung nach wie vor einen Status. In den EB-Teams (Elektronische Berichterstattung) ist sie jedoch entprofessionalisiert und das ewige Schlusslicht. Die Folge: Regelmäßige Probleme mit dem Ton. Mehr Verständnis und Aufmerksamkeit von Redakteuren, Regisseuren und anderen Verantwortlichen könnte helfen. Für Kameratechnik interessiert sich jeder Verantwortliche mindestens ein bisschen. Das Ergebnis ist ja sichtbar. Für Tontechnik und -aufnahme ist das Interesse verschwindend gering.
Wir haben Michael Mücher, einem Trainer und Experten für Video, TV und Audio ein paar einfache, immer wiederkehrende Fragen gestellt. Das Gespräch führte Nils van Well, Projektleiter Volkswagen TV.

Weiterlesen …

04
Feb
2014

Dreh mit großer Kehle

Mit einer 13 mal 13 Meter großen und 6 Meter hohen Hohlkehle eignet sich Studio 6 optimal für Werbefilmaufnahmen. Bavaria Film Interactive hat das Studio mit einem Dreh für ihren Kunden BMW eingeweiht.

Werbedreh in Studio 6. Der Hauptdarsteller im hell ausgeleuchteten 170 Quadratmeter-Set: Ein nagelneuer BMW 3er Gran Turismo. Wie in einem Mode-Shooting wurde das Fahrzeug von allen Seiten ins rechte Licht gesetzt. Gewünscht waren Beauty Shots vor neutralem Hintergrund. In Totalen und Nahaufnahmen. So etwas ist nicht überall möglich. Studiogröße und Setting müssen passen. Das Studio bietet die Voraussetzungen, die für einen solch aufwendigen Dreh notwendig sind.Weiterlesen …

06
Aug
2012

Nikon D4: herausragende Videoqualität, am Set schwer zu bedienen.

189968

Im Januar haben wir sie bestellt, im März wurde sie geliefert, jetzt gibt es den ersten Test der Videofunktionen der Nikon D4. Unser Kollege, Kameramann Oliver Kochs, hat sich Nikons Flaggschiff zur Brust genommen. Der Artikel wurde uns freundlicherweise von der Zeitschrift ZOOM – Magazin der Filmemacher zur Verfügung gestellt. Hier geht’s zum Test der Nikon 4D