29
Okt
2013

Corporate Videos made in Russia – mit deutschem Know-How.

DEGA-Russland

Wir produzieren seit vielen Jahren schon im Ausland. Insbesondere unsere Kollegen aus dem SAP – Team haben wegweisende Produktionen betreut aber auch die Abteilung für BMW TV International ist es gewohnt, weltweit zu produzieren. Jedes Land hat dabei seine ganz eigene Herausforderungen.

Seit Januar 2013  haben wir in Moskau mit A-Film eine enge Kooperation geschlossen, welche sich in Russland und den CIS Ländern um den wachsenden Corporate Communication Markt kümmert.

Erste Erfolge wie die Herstellung von Imagefilmen für verschiedene Unternehmen sind bereits zu vermelden.

Russische Unternehmen setzen gerne auf bewegte Bilder, um ihre Kunden und Mitarbeiter zu informieren. Durch die persönliche Präsenz vor Ort ist es uns gelungen, Produktionen über dem üblichen russischen Qualitätsniveau zu realisieren. Hierzu bilden wir gemischte Projektteams aus erfahrenen deutschen Filmemachern und gut vernetzten Producern aus Russland.  So können wir kompromisslos hohe Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Denn die Preisgestaltung der russischen Film- und Videoproduzenten macht es uns auf diesem Markt nicht gerade leicht, erfahrenes und gut ausgebildetes freies Personal an uns zu binden. In Moskau selbst geht dies sicherlich etwas leichter, da hier zwei große Player Mosfilm, die berühmteste Traumfabrik der ehemaligen Sowjetunion und Parc-Film gute Leute anziehen.

Moscow-Filmschool-Masterclass

Um hier an der Qualität der Ausbildung von Filmemachern in Russland mitzuwirken, haben sich A-Film und BFI im September 2013 entschlossen, die Moscow Filmschool aktiv zu unterstützen. Bereits im November wird die erste Masterclass von mir umgesetzt. Die Studenten der Filmhochschule erwartet dann das Thema „Storytelling in 120 Sekunden“. Im Frühjahr werden unsere Spezialisten für Kreativschnitt, Drehbuchentwicklung, Animation und Regie ebenfalls Masterclasses halten. Darüber hinaus werden die Moscow Filmschool Studenten bei realen Produktionen von uns am Set oder in der Postproduktion mit eingesetzt.